Phillipp Kuhn

Philipp Kuhn war bereits als 20-jähriger alleinverantwortlich für den Weinausbau und für die Weinberge im elterlichen Gut. Mit dem 1992er lieferte er seinen ersten Jahrgang ab. Als noch relativ junger Winzer, darf er sich deshalb nach bereits 27 gemeisterten Jahrgängen als alter Hase in der Branche bezeichnen, der seinen guten Beitrag zum Gelingendes „kleinen Weinwunder Deutschlands“ beisteuerte.
PHILIPP KUHN ist einer der Shootingstars der deutschen Weinszene. Die hochdekorierten nationalen und internationalen Auszeichnungen reihen sich bei ihm auf, sodass in der kleinen Weinprobierstube kaum noch Platz in Vitrinen und an Wänden ist.

Filters
Done
  • PHILIPP KUHN
    13,60 

    Ausdruckstarker, charismatischer Chardonnay aus dem Holzfaß. Ein frankophiler Geschmack von einem deutschen Chardonnay- Weinberg! Feine Hefe- Briochenoten verbinden sich mit Mineralität, intensiver Frucht und Schmelz. Samtiger Typ, mit kraftvoller Struktur. Vollreife Aromen nach überreifen gelben Früchten, Aprikosenkompott, Orangeschale ein Hauch Walnuss. Dieser Duft setzt sich im Geschmack fort. Am Ende kickt der Wein mit seinem trockenen Akzent! Nur 2 gr. Restzucker!

  • PHILIPP KUHN
    9,10 

    Philipps Rosé ist ein absoluter Sommerklassiker. Gut gekühlt auf der Terrasse, im Garten oder zu Grillgut. Es gibt viele Möglichkeiten diesen leichten, feinfruchtigen, mit einem intensiven Duft nach Walderdbeere und mit milder Säure ausgestatteten Rosé zu genießen. Diese Cuvée besteht aus 5 verschiedenen Sorten: Merlot, Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon, Spätburgunder und St. Laurent. Es ist ein reiner Mostabzug von der Rotweinbereitung. Im französischen wird diese Jahrhunderte alte Methode als “Saigner”, zu deutsch als “bluten lassen” bezeichnet. Aus dieser Methode entstehen die feinsten und fruchtigsten Rosés der Welt.